Veröffentlicht am

Thermisches Biofeedback und Migräne

Thermisches Biofeedback ist eine wirksame Technik, die von vielen Migränepatienten verwendet wird, um die Schmerzintensität und -häufigkeit ihrer Kopfschmerzen zu verringern. Dies gilt insbesondere für pädiatrische Migränepatienten, insbesondere diejenigen, die in die Pubertät eingetreten sind.

Schwangere Migränepatienten können doppelt vom Biofeedback profitieren. Es ermöglicht ihnen, potenziell gefährliche Medikamente während ihrer Schwangerschaft zu vermeiden. Zweitens zeigte eine Studie aus dem Jahr 1996 eine 80% ige Verringerung der Häufigkeit und Intensität von Kopfschmerzen bei schwangeren Migränepatienten.

Thermisches Biofeedback, manchmal auch als psychophysiologisches Feedback bezeichnet, ist eine Behandlungsmethode, mit der Menschen in die bewusste Kontrolle ihrer Körpertemperatur eingewiesen werden. Die Patienten erreichen die Kontrolle durch eine Kombination aus Visualisierung (geführte Bilder), freiwilliger Entspannung und mechanischem Feedback.

In einer Studie aus dem Jahr 1983 wurden die Auswirkungen von drei verschiedenen medikamentenfreien Techniken, thermischem Biofeedback, Frontalis-EMG-Biofeedback und Entspannungstraining, auf Migränepatienten getestet. Patienten, die jede Technik verwendeten, zeigten eine Verbesserung ihrer Migräne, aber die Patienten mit thermischem Feedback schienen die größte Erfolgsrate zu haben und waren in der Lage, den Effekt langfristig aufrechtzuerhalten.

Die Patienten werden während der Einweisung in das thermische Biofeedback an einen Temperatursensor angeschlossen, normalerweise an der Hand. Mit diesem Sensor können sie die Auswirkungen ihrer Versuche sehen, ihre Temperatur bewusst zu steuern und ihre Methodik nach Bedarf zu ändern, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Die Schulung zum thermischen Biofeedback wird normalerweise von einem Psychologen oder einem Anbieter alternativer Medizin in einer Büroumgebung durchgeführt und dann von der Person allein durchgeführt. Patienten, die diese Technik erlernen möchten, sollten die Ausbilder gründlich überprüfen, da derzeit keine Lizenzanforderungen für diejenigen bestehen, die sie bereitstellen.

Das thermische Biofeedback zu Hause ist bei Kindern häufig erfolgreicher, da sie einfallsreicher sind als Erwachsene. Um diese Behandlung erfolgreich anzuwenden, müssen die Patienten sehr motiviert und fleißig sein, sie zu praktizieren. Einige Erwachsene können nur unter Anleitung eines Ausbilders eine Wärmekontrolle erreichen und können die Technik nicht alleine üben.

101 Tipps gegen Kopfschmerzen (zum Sofortdownload) – Klick Jetzt Hier >>>