Kopfschmerzen loswerden – 3 Hausmittel

Kopfschmerzen loswerden ohne Arzt! Diese 3 schnellen und einfachen Hausmittel helfen wirklich gegen Kopfschmerzen.

Dein Kopf tut weh, der Schädel pocht und jedes Geräusch schmerzt zusätzlich. Da helfen nur noch Schmerztabletten, denken die meisten. Aber warum nicht lieber zu alt bekannten Hausmittel greifen?

Kopfschmerzen loswerden

Hier zeigen wir ihnen, wie sie am besten ihre Kopfschmerzen loswerden können, oder ob ein Arztbesuch nicht vielleicht eher in Frage kommt.

Die 3 Hausmittel um ihre Kopfschmerzen loswerden zu können.

Um zu wissen welches Hausmittel am besten für sie geeignet ist, sollten sie zuerst wissen um welche Kopfschmerzen es sich handelt. Am weit verbreitetsten sind die Spannungskopfschmerzen, die durch Muskelverspannung entstehen. Um diese Kopfschmerzen loswerden zu können, sind Hausmittel besonders zu empfehlen.

  1. Kopfschmerzen loswerden mit ausreichend Wärme
    Bei Kopfschmerzen hinter der Stirn, ist die Ursache meist ein Verspannung im Nacken.
    Hier hilft ein heißes Bad, oder ein warmes Nackenkissen. Beides kann dann die Jackenverspannung lösen und helfen Kopfschmerzen loswerden zu können.
  2. Kopfschmerzen loswerden mit Pfefferminzöl
    Das Pfefferminzöl hilft besonders gegen hämmernde oder drückende Kopfschmerzen, da es eine kühlende Wirkung hat.
    Das Öl einfach mit den Fingern auf die Schläfen einmassieren oder auf die schmerzende stelle am Kopf. Bitte darauf achten das nichts von dem Öl in die Augen gelangt. Am besten danach gleich die Hände gründlich mit warmen Wasser waschen.
  3. Kopfschmerzen loswerden mit kalten Stirnkompressen
    Ein in Lavendelwasser getauchtes kaltes Tuch auf die Stirn zu pressen hilft aus Erfahrung richtig gut gegen Kopfschmerzen. Die funktioniert deswegen so gut, da Kälte die Gefäße zusammen zieht.

Um jetzt weitere bewährte Methoden zu erfahren, die ihre Kopfschmerzen dauerhaft lindern, schauen Sie hier >>

Kopfschmerzen los werden ohne Arzt mit diesen 12 Tipps!

Kopfschmerzen sind Schmerzen im Bereich des Kopfes. Jeder Mensch hatte schon mal Kopfschmerzen oder hat sie sogar regelmäßig und möchte die Kopfschmerzen loswerden so schnell wie nur möglich. Kopfschmerzen entstehen durch eine Reizung der schmerzempfindlichen Kopforgane. Zu den Kopforganen gehören Schädel, Hirnhäute, Blutgefäße im Gehirn, Hirnnerven wie auch die oberen Spinal Nerven. Die Ursachen der Kopfschmerzen sind häufig die Einnahme von zu wenig Flüssigkeit, zu viel Stress oder Schlafmangel.

Erst, wenn Sie die Ursache kennen, können Sie die Kopfschmerzen loswerden. Folgende Ursachen gibt es:

  • Stress: Der Alltag ist meist vollgepackt mit Terminen und Dingen, die erledigt werden müssen. Auf Dauer kann dies zu Stress führen, wenn Sie sich keine Pause gönnen. Berufliche und private Überlastung sind häufig für den Stress verantwortlich. Sie können die Kopfschmerzen loswerden, indem Sie Entspannungsübungen machen und sich zwischen dem stressigen Alltag Pausen gönnen.
  • Schlechte Luft: Ein Überschuss an Kohlenstoffdioxid entsteht durch den Mangel an Sauerstoff und verursacht die Kopfschmerzen. Gerade im Büro oder auch zu Hause sollte regelmäßig gelüftet werden. Dadurch können Sie diese Ursache beseitigen und die Kopfschmerzen loswerden.
  • Alkohol und Nikotin: Eine übermäßige Einnahme von Alkohol und Nikotin kann Kopfschmerzen verursachen. Durch den Alkohol wird Ihrem Körper Flüssigkeit entzogen. Durch das Nikotin werden die Gefäße verengt. Die Durchblutung des Gehirns wird dadurch erschwert. Sie können diese Kopfschmerzen loswerden, indem Sie weniger Alkohol und Nikotin konsumieren oder gar komplett darauf verzichten.
  • Müdigkeit: Ein Mangel an Schlaf oder ein veränderter Schlaf Rhythmus bieten Kopfschmerzen optimalen Nährboden. Durch den Schlafmangel sind Sie weniger konzentriert und Ihre Leistungsfähigkeit nimmt ab. Schlafentzug ist für den Körper das Gleiche wie Stress. Sie können diese Kopfschmerzen loswerden, wenn Sie sich mehr Schlaf und Erholung gönnen.
  • Wetterveränderungen: Temperaturveränderungen können Kopfschmerzen verursachen. An einem Tag ist es heiß und trocken und am nächsten Tag ist es regnerisch und kalt. Jeder Mensch reagiert anders auf Wetterumschwünge. Sie können diese Kopfschmerzen loswerden, indem Sie bei Hitze für ausreichend Kühlung wie auch Flüssigkeitszufuhr sorgen und bei Kälte für Wärme sorgen.

Zu unterscheiden sind primäre und sekundäre Kopfschmerzen. Bei primären Kopfschmerzen ist der Schmerz das Hauptsymptom und es handelt sich um keine Begleiterscheinung von weiteren Erkrankungen. Diese Kopfschmerzen können durch ein Blutbild nicht nachgewiesen werden. Sekundäre Kopfschmerzen entstehen häufig durch eine Grippe, eine Nasen-Nebenhöhlenentzündung oder sogar einen Tumor.

Welche Arten von Kopfschmerzen gibt es?

  • Migräne: Migräne sind pulsierende und halbseitige Kopfschmerzen im Bereich der Schläfe, der Stirn und des Auges. Ein Migräne-Anfall kann zwischen vier bis 72 Stunden andauern und regelmäßig zurückkehren. Begleiterscheinungen von Migräne sind häufig eine Licht- und Geräuschempfindlichkeit wie auch Übelkeit und Erbrechen. Bevor es zum Migräne-Anfall kommt, fühlen sich die Betroffenen meist müde und erschöpft. Durch die Freisetzung von Boten- und Entzündungsstoffen im Gehirn entstehen während einem Migräne-Anfall starke Schmerzen. Die Durchblutung des Gehirns nimmt vorübergehend ab, da die Gefäßwände aufgrund von der Entzündung aufquellen. Die Gefäßwand wird dadurch geschädigt und Schmerzen entstehen. Jeder Pulsschlag wird als starker Schmerz wahrgenommen. Sehstörungen und Erschöpfung sind eine häufige Folge nach einem Migräne-Anfall. Mögliche Auslöser sind Stress, Alkoholkonsum, Wetterwechsel und ein gestörter Schlaf Rhythmus. Ein weiterer Auslöser kann der Hormonspiegel sein. Gerade bei Frauen kommt es manchmal zu Beginn der Menstruation zu einem Migräne-Anfall.

Mit Entspannungsübungen, einer Verhaltenstherapie, Ausdauersport und einer Akupunktur können Sie die Kopfschmerzen loswerden. Sie können auch die Kopfschmerzen loswerden durch einen abgedunkelten und ruhigen Raum wie auch Kühlung, Wärme oder Schlaf. Mit einer Ernährungsumstellung und Koffein können Sie ebenfalls die Kopfschmerzen loswerden. Stress sollte möglichst vermieden werden.

  • Spannungskopfschmerzen: Dies sind drückende und beidseitig auftretende Kopfschmerzen, die den ganzen Kopf betreffen. Dadurch haben die Betroffenen das Gefühl nicht klar denken zu können. Die Schmerzen können nur einige Stunden bis zu einem Tag andauern. Auslöser dieser Kopfschmerzen sind häufig Fieber, Infektionen, Stress wie auch Wetterwechsel.

Mit Eispackungen oder dem Einreiben von Pfefferminzöl könne Sie diese Art von Kopfschmerzen loswerden. Entspannungsübungen und ein Stressbewältigungstraining wie auch Wärme können ebenfalls hilfreich sein zum Kopfschmerzen loswerden.

  • Cluster-Kopfschmerzen: Von diesen Kopfschmerzen sind häufig Männer zwischen 20 und 40 Jahren betroffen. Es sind heftige und einseitige Schmerzen, welche nachts im Frühjahr und auch im Herbst auftreten. Diese Kopfschmerzen können sich bis in die Schläfe ausbreiten und zwischen 15 Minuten bis zu drei Stunden andauern. Die Auslöser hierfür sind meist die Ernährung wie auch die Einnahme von Herzmedikamenten.

Sie können solche Kopfschmerzen loswerden, indem Sie Ihre Lebensweise und Ihre Ernährung umstellen. Dadurch kann die Häufigkeit der Anfälle minimiert werden. Mit herkömmlichen Schmerzmitteln können Sie nicht diese Kopfschmerzen loswerden. Zum Kopfschmerzen loswerden dieser Art hilft das Inhalieren von medizinischem Sauerstoff oder Nasenspray mit dem Wirkstoff Triptane.

  • Medikamenten-Kopfschmerzen: Dies sind bohrende und drückende Kopfschmerzen, die den ganzen Kopf betreffen. Wer aufgrund von bestehenden Kopfschmerzen schmerzlindernde Medikamente einnimmt, begünstigt die Medikamenten-Kopfschmerzen. Übelkeit wie auch Licht- und Geräuschempfindlichkeit sind häufige Begleiterscheinungen dieser Art von Kopfschmerzen.

Medikamenten-Kopfschmerzen sind ein Teufelskreis. Durch die Einnahme von Medikamenten bei jeglicher Art von Kopfschmerzen sinkt bei Betroffenen die Schmerzschwelle und die Schmerzwahrnehmung nimmt zu. Dadurch werden sehr früh Medikamente eingenommen. Wenn die Medikamente dann abgesetzt werden, können die Schmerzen zusätzlich verstärkt werden. Dies führt wiederum zu einer vermehrten Einnahme von Medikamenten. Gerade Stress, Bewegungsmangel, Übergewicht, Rauchen wie auch psychische Erkrankungen begünstigen eine Überdosierung von Medikamenten. Frauen sind hierfür anfälliger als Männer.

Sie können diese Art von Kopfschmerzen loswerden, indem Sie komplett auf die Einnahme von Schmerzmitteln verzichten. Entspannungsübungen und Stressbewältigungstraining können ebenfalls beim Kopfschmerzen loswerden hilfreich sein. Ein Medikamentenentzug kann anstrengend sein. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine stationäre Behandlung.

Viele wollen schnell die Kopfschmerzen loswerden und suchen aus diesem Grund entweder einen Arzt auf, oder nehmen Medikamente ein. Es gibt jedoch auch andere Möglichkeiten zum Kopfschmerzen loswerden ohne einen Arzt aufsuchen zu müssen oder Medikamente einnehmen zu müssen.

Mit den folgenden 12 Tipps werden Sie die Kopfschmerzen schnell und ohne einen Arztbesuch los.

1. Trinken hilft. Trinken Sie einen halben Liter mit stillem Wasser und iss etwas Salzhaltiges dazu. Nach zu wenig Schlaf, Sport oder auch bei heißem Wetter verlangt Ihr Körper nach mehr Flüssigkeit. Dieses Verlangen kann sich durchaus in Kopfschmerzen äußern. Zudem sollten Sie auch ohne Kopfschmerzen darauf achten, täglich mindestens zwei Liter Wasser zu sich zu nehmen. Dadurch können Kopfschmerzen vermieden werden und das Kopfschmerzen loswerden ist kein Thema mehr für Sie.

2. Frische Luft und Bewegung schadet nie. Dadurch wird Ihre Durchblutung und der Kreislauf gefördert. Starten Sie am besten direkt mit einem kleinen oder auch großen Spaziergang in den Tag. Auch zwischen der Arbeit vor dem Bildschirm bietet sich ein Spaziergang an, um wieder Energie zu tanken und durchzuatmen. Frische Luft und Bewegung sind auch ohne Kopfschmerzen gesund und gut für Sie und Ihren Körper. Gönnen Sie sich eine Auszeit im Freien und gehen Sie ein paar Schritte.

3. Nicht immer haben Sie die Möglichkeit zum Kopfschmerzen loswerden raus an die frische Luft zu gehen. Sie arbeiten den ganzen Tag angestrengt am Bildschirm? Dann gönnen Sie sich spätestens nach jeder Stunde eine kleine Auszeit und Ruhepause. Dadurch werden die Augen geschont und gleichzeitig können Sie dadurch auch Ihre Kopfschmerzen loswerden. Hierfür eignet sich ein Ort, an welchem Sie der Hektik und der Arbeit für einen Moment entfliehen können.

4. Kopfschmerzen loswerden durch den sogenannte Power-Nap. Machen Sie sich diesen zum Kopfschmerzen loswerden zunutze und gönnen Sie sich ein paar Minuten Schlaf.

Sollte es Ihnen schwerfallen zum Kopfschmerzen loswerden einfach sofort ein kleines Nickerchen zu machen oder danach wieder mit Leichtigkeit aufzustehen und weiterzumachen, gibt es folgenden Trick: Trinken Sie vor dem Power-Nap eine kleine Tasse Espresso. Die Wärme des Getränkes hilft Ihnen schnell einzuschlafen. Um in den Kreislauf zu gelangen, benötigt das Koffein jedoch circa 20 bis 30 Minuten. Dadurch schlafen Sie bis zu 30 Minuten und schaffen es dennoch, danach wieder aufzustehen und fit zu sein. Wenden Sie diesen Trick bitte nicht am späten Abend an, da sonst die Nachtruhe durch das Koffein beeinträchtigt werden kann.

5. Kopfschmerzen loswerden durch eine Massage. Massagen haben auf den Körper eine besondere wie auch entspannende Wirkung. Egal bei welchen Beschwerden und Schmerzen können Massagen hilfreich sein und die Schmerzen lindern. Die Kopfhaut und die Schläfe benötigen bei Kopfschmerzen Ihre Aufmerksamkeit. Massieren Sie diesen Bereich kreisend und so lange, bis die Schmerzen nachlassen oder bitten Sie Ihren Partner/Ihre Partnerin darum, Ihnen eine Massage zu gönnen. So können Sie schnell die Kopfschmerzen loswerden.

6. Mit ätherischem Pfefferminzöl und Lavendelöl Kopfschmerzen loswerden. Tragen Sie Zwei bis drei Tropfen davon mit einem Esslöffel Pflanzenöl ein Mal pro Stunde auf Ihre Schläfen und die Stirn auf. Sollten Sie viel Unterwegs sein und an Kopfschmerzen leiden, gibt es hierfür auch spezielle Stifte mit diesen ätherischen Ölen.

7. Mit Kaffee und Zitronensaft die Kopfschmerzen loswerden. Zitronensaft ist bekanntlich gesund und hilft gegen viele Beschwerden auf natürliche Weise. Schmerzmedikamente gegen Kopfschmerzen enthalten häufig Koffein, da dieses die hormonähnlichen Substanzen welche die Schmerznerven reizt, beruhigen kann. Um diesen Effekt zu erzielen, ist keine Einnahme von Medikamenten notwendig. Sie können zum Kopfschmerzen loswerden auch einfach eine Tasse Kaffee oder Espresso trinken und zusätzlich einen Teelöffel Zitronensaft einnehmen. Das Vitamin C der Zitrone unterstützt das Koffein auf dem Weg zum Gehirn.

8. Den Wasserdampf nutzen und Kopfschmerzen loswerden. Durch die Erfrischung des Wasserdampfes können die Kopfschmerzen gelindert werden. Mischen Sie dazu einfach 250 Milliliter Weinessig mit 250 Milliliter Wasser und kochen diese Mischung kurz auf. Tränken Sie ein Tuch in der Mischung und legen Sie es über den Kopf. Der Dampf sollte dann zehn Minuten lang bei geschlossenen Augen eingeatmet werden.

9. Die Weidenrinde ist ein natürliches Heilmittel und kann beim Kopfschmerzen loswerden Abhilfe schaffen. Der Wirkstoff namens Salizin, welcher sich in der Weidenrinde befindet, ist ein wahrer Schmerz Stiller. Sie erhalten die fein geschnittene oder grob gepulverte Weidenrinde in der Apotheke. Brühen Sie pro Tasse einen gehäuften Teelöffel davon mit 150 Millilitern Wasser auf und lassen es dann zehn Minuten zugedeckt ziehen. Zwei bis drei Tassen pro Tag können gegen die Kopfschmerzen helfen.

10. Mit Wärme die Kopfschmerzen loswerden. Durch Wärme werden Muskelspannungen gesenkt. Legen Sie sich ein Kirschkernkissen oder eine warme Kompresse auf den Nacken, um Ihrem Kopf mit Wärme etwas Gutes zu tun. Ein heißes Bad hingegen ist zum Kopfschmerzen loswerden nicht ratsam, da dadurch der Blutdruck abfallen kann und die Kopfschmerzen verstärkt werden.

11. Die Kopfschmerzen loswerden durch Kälte. Wenn Sie die Kopfschmerzen aufgrund von zu viel Bildschirmarbeit haben, kann Kälte hilfreich sein. Legen Sie sich ein kühles Gelkissen oder einen kalten Waschlappen für einige Minuten auf die Stirn oder die Schläfen. Dies regt den Kreislauf an und hilft auch bei Müdigkeit, welche zusätzlich bei Kopfschmerzen entstehen kann.

12. Mit einer Fußreflexzonen-Massage Kopfschmerzen loswerden. Durch diese Massage können die Kopfschmerzen effektiv gelindert werden. Massieren Sie dazu eine Mischung aus Pfefferminzöl und Lavendelöl mit festem Druck an den Fußsohlen ein. Wenn Sie an einer Stelle Schmerzen spüren, versuchen Sie diese sanft wegzumassieren. Konzentrieren Sie sich dabei hauptsächlich auf den großen Zeh, da sich dort die Reflexzonen für den Kopf befinden.

Um jetzt weitere bewährte Methoden zu erfahren, die ihre Kopfschmerzen dauerhaft lindern, schauen Sie hier >>